Tiergestützte Therapie

Der Hund als Co-Therapeut in der Ergotherapie

Ein Therapiebegleithund ist ein für den speziellen Bereich der Therapie ausgewählter und ausgebildeter Hund. Er wird ergänzend zu anderen therapeutischen Maßnahmen zur Förderung und Motivation unserer Patienten eingesetzt.

Therapiebegleithunde lernen mit verschiedenen Beeinträchtigungen von Menschen umzugehen. Sie können auf Anweisung des Therapeuten bestimmte Hilfestellungen in der Therapie durchführen. Außerhalb der Therapiezeit ist auch ein Therapiehund ein ganz normaler Familienhund.

Unser Therapiehund

Hallo ich bin Belisa,

ich bin ein junger Großpudel und lerne gerade alles, was ich für meine Ausbildung zum Therapiebegleithund können soll.

Ich mag es gern gestreichelt zu werden, zu spielen und mit Leckerchen für Aufgaben belohnt zu werden.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?